Link verschicken   Drucken
 

Coaching

Die Bezeichnung Coaching stammt vom englischen „to coach“ (betreuen, trainieren) und bezeichnet eine Vielzahl von Trainings- und Beratungskonzepten zur Entwicklung und Umsetzung persönlicher oder beruflicher Ziele und der dazu notwendigen Kompetenzen. Ursprünglich kommt dieses Verfahren aus dem Sportbereich, hier wird ein Trainer als Coach bezeichnet.

 

Unsere Coaching-Angebote werden als Begleitung von Menschen verstanden. Sie können sich auf berufliche, private und persönliche wie auch auf medizinische Fragestellungen und Lebenssituationen beziehen. Im Unterschied zur Psychotherapie wird keine Diagnose gestellt.

 

Anlass für ein Coaching muss also kein Leidensdruck sein. Daraus reslutiert, dass Coaching-Maßnahmen auch in der Regel nicht von einem Kostenträger wie Krankenkassen getragen werden. Der Vorteil ist, dass die/der Coachee, also die- oder derjenige, der eine solche Begleitung in Anspruch nimmt, völlig frei ist in ihrer/seiner Wahl.

 

Ein großer Vorteil gegenüber einer Psychotherapie, für die ja meist eine Diagnose erstellt werden muss, ist, dass Sie Anlass und Durchführung des Coachings Niemandem gegenüber benennen müssen. Das ist oft insbesondere dann von Vorteil, wenn Sie bestimmte Versicherungen abschließen möchten, bspw. Berufsunfähigkeitsversicherungen, Lebensversicherungen o.ä., bei deren Abschluss Sie nach BehandlerInnen und Erkrankungen gefragt werden. Eine Psychotherapie ist oftmals ein Ausschlussgrund für den Abschluss einer solchen Versicherung. Da für ein Coaching keinerlei Voraussetzugen einer Erkrankung und auch keiner Diagnose notwendig sind, müssen Sie diese Maßnahme auch nicht angeben.

 

Methodisch gesehen können alle unsere Verfahrensweise, wie sie unter Angebote der Praxis beschrieben werden, angewandt werden.

 

Ablauf eines Coachings

 

Bitter erfragen Sie telefonisch das geltende Honorar und vereinbaren ein erstes Gespräch. In diesem werden die Ziele, die Sie erreichen möchten, erfragt. Weiterhin werden Wege und voraussichtlich einzusetzende Methoden der Begleitung dorthin vereinbart. In der Regel kann auch schon ein zeitlicher Rahmen festgelegt werden.

 

Die Begleitung unterliegt wie alle anderen Angebote unserer Praxis der Verschwiegenheitspflicht des Coachs.

 

Ein Coaching können Sie jederzeit beenden.

 

Ausbildung der/des Coachs

 

Coaching wird von Herrn Dipl. Psych. Dirk Wehrsig angeboten. Als approbierter Psychologischer Psychotherapeut verfüge ich über eine umfassende Ausbildung, Erfahrung sei 1984 und gründliche Selbsterfahrung sowie über ein reichhaltiges Methodenrepertoire, das Sie bitte unter meiner Personenbeschreibung auf dieser Homepage abfragen können.

 

Diese Tatsache ist insofern bedeutend, als der Titel des Coachs ein ungeschützter ist und zunächst keinerlei Aufschluss über die Qualifikation erschließen lässt.